Erlebnis Pferdefotografie und Reiten

Tauchen Sie ein in die wunderbare Welt der Fotografie und lernen Sie gemeinsam mit den Fotografinnen und Pferdeexpertinnen Sandra Fencl und Eva Frischling Island und seine Pferde von einer ganz neuen Seite kennen. Wir verbringen eine Woche auf der Farm Vellir in Südwest-Island – dem idealen Ausgangspunkt für bezaubernde Shooting-locations, Ausritte oder einen Ausflug zum berühmten “Golden Circle”. Der Workshop beinhaltet sowohl verschiedene theoretische Einheiten als auch unterschiedliche Shootings auf der Farm zu Themengebieten wie „Porträt“ oder „Pferd in Bewegung optimal fotografieren“. Neben dem Fotografieren kommt auch das Reiten nicht zu kurz. Wir unternehmen verschiedene (Halb-)Tagesritte in die Umgebung der Farm und lernen die kontrastreiche Landschaft im Südwesten Islands vom Pferderücken aus kennen. In Vellir werden wir voll verpflegt, entspannen abends in naturheißen Hot Pots und sind wahlweise im hofeigenen Hotel oder Gästehaus untergebracht. Mit einer letzten Nacht in Reykjavík findet diese vielfältige Reise ihren Ausklang. Ein “Muss” für alle Islandfans, Islandpferdefreunde und alle, die sich dem “Zeichnen mit Licht”, also der wunderbaren Welt der Fotografie, widmen wollen… (Badehose/-anzug nicht vergessen!)

Termin: 13. – 20. Mai 2017
Dauer: 8 Tage / 7 Übernachtungen
Preis: € 2.040 (Unterkunft Gästehaus) / € 3.000 (Unterkunft Hotel)

Leistungen:

  • Unterkunft – 7 Übernachtungen in Kategorie B – Doppelzimmer/Mehrbettzimmer mit Etagendusche/WC oder 6 Übernachtungen in Kategorie A – Doppelzimmer mit privater Dusche/WC und 1 ÜN in der Kategorie B -Doppelzimmer/Mehrbettzimmer mit Etagendusche/WC
  • Verpflegung – Frühstück ab Tag 2, Lunch-Pakete/Picknick an den Tagen 2-4 und 6-7, Abendessen an allen Tagen außer am letzten Tag (siehe Tipps & Hinweise)
  • Leihpferde – passende Pferde für die Dauer der Tour (siehe Tipps & Hinweise)
  • Reitmaterial – Zaumzeug, Sattel, Helm, Regenkleidung
  • Transfers – alle nötigen Transfers während der Tour außer ggf. Kurztransfers in Reykjavík (siehe Tipps & Hinweise), 
  • Programm – laut Ausschreibung
  • Tourleitung – deutschsprachige Workshop-Leitung durch die Fotografinnen Sandra Fencl und Eva Frischling während des Foto-Workshops sowie deutschsprachige und/oder englischsprachige Tourleitung während des Reitprogramms.

Anforderungen:

 Für den Foto-Workshop sind keine Vorkenntnisse im Bereich Fotografie notwendig, jedoch sollte jeder Teilnehmer seine Kamera im Generellen bedienen können. Sowohl Profis als auch Hobbyfotografen und Anfänger im Bereich Pferdefotografie sind willkommen und werden von den beiden betreuenden Meisterfotografinnen individuell betreut und gecoacht. Bitte bringen Sie aber Ihre eigene Kamera mit (s. Tipps & Hinweise). Zur Teilnahme am Reitprogramm dieser Reise werden ein mittleres Maß an Reiterfahrung, ein routinierter Umgang mit Pferden sowie eine gute Grundkondition vorausgesetzt. Die einfachen bis mittelschweren Tagesritte bzw. Halbtagesritte mit einem Pferd pro Reiter ermöglichen es uns, das Reittempo und die Anforderungen der einzelnen Streckenabschnitte der Reiterfahrung und dem Können der Teilnehmer in einem gewissen Maß anzupassen. An insgesamt 3 (optional 4) Tagen mit Reiteinheiten sitzen wir täglich zwischen 1 1/2 und 6 Stunden im Sattel und legen pro Etappe maximal 20 Streckenkilometer zurück Wir reiten entlang von Lavafelder, über sanfte Pfade und meistern mit unserem treuen Begleiter kurze Berganstiege und Flussdurchquerungen. Wo es das Gelände erlaubt reiten wir vermehrt im Tölt- und Trabtempo. Für alle gemeinsamen Herausforderungen der Tour sollten Sie die Bereitschaft zum Teamwork mitbringen!

Detaillierte Beschreibung

Detaillierte Beschreibung:

Um uns optimal auf die Gegebenheiten vor Ort wie Wind- und Wetterverhältnisse einstellen zu können und die schönsten Stunden für unsere Shootings nutzen zu können, bleiben wir zeitlich flexibel. Daher kann das aufgeführte Programm nach Absprache auch in geänderter Reihenfolge oder mit geringfügigen Änderungen durchgeführt werden, um die Zeit auf Vellir optimal zu nutzen.

Tag 1: Ankunft in Vellir – Willkommen auf dem Land
Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen Keflavík fahren Sie selbständig mit dem Flybus nach Reykjavík. Zwischen 17:30 Uhr und 18:00 Uhr werden Sie und die anderen Teilnehmer von einem Mitarbeiter der Farm Vellir am zentralen Busbahnhof BSÍ abgeholt. Gemeinsam fahren wir über die Hochebene Hellisheiði zur Farm Vellir nahe Hveragerði. Beim Abendessen lernen wir uns, die Leiterinnen unseres Foto-Workshops, Sandra und Eva, und das Programm für die kommenden Tage kennen,

Tag 2: Vellir und Umgebung – Erste Fotomotive und Tölterlebnisse
Es geht los! Nach dem gemeinsamen Frühstück unternehmen wir einen ersten Ausritt und reiten im flotten Tölt durch die schöne Umgebung der Farm. Zurück auf Vellir beginnt nach einem leichten Lunch unser FotoWorkshop. Wir erhalten eine allgemeine Einführung in die Pferdefotografie und beschäftigen uns mit den wichtigsten theoretischen Grundlagen der Fotografie wie dem Zusammenspiel von Blende, Verschlusszeit, ISO und Weißabgleich. Danach geht es in die Praxis und wir fotografieren verschiedene Pferdefarben, um das Gelernte direkt umzusetzen. Abends sichten wir unsere Ergebnisse und lassen den Tag bei einem leckeren Dinner ausklingen .

Tag 3: Vellir – Islandpferde vor der Linse
Der heutige Tag ist ganz der Fotografie gewidmet. Im Theorieteil beschäftigen wir uns intensiv mit den Themen der Bewegungsfotografie, den optimalen Einstellungen sowie mit Autofokus bzw. Schärfe und Unschärfe in der Fotografie. Außerdem widmen wir uns der Modelführung, also der Arbeit mit Menschen vor der Kamera, und den Gangarten(phasen) des Islandpferds. Nach dem Mittagessen erwarten uns in der Praxis zwei Shootings mit spannenden Motiven – einer freilaufenden Herde und einem kreativen Mensch-Pferd-Portrait. Wer Lust hat, rundet den Tag nach der Sichtung und Besprechung der Bilder „typisch isländisch“ im naturheißen Hot Pot ab.

Tag 4: Vellir und Umgebung – Auf dem Pferderücken durch die Landschaft Südwest-Islands
Ein Tag zum Genießen … Nachdem wir gestern viel Neues im Umgang mit unseren Kameras gelernt haben, erwartet uns heute ein Tagesritt und somit einzigartige Stunden auf dem Pferderücken. In Absprache mit unseren Gastgebern reiten wir entweder ins „rauchende Tal“ Reykjadalur oder zum Fuße des Berges Reykjafjall. Wir genießen die weichen Gänge unserer Pferde und die abwechslungsreiche Landschaft, die wir durchqueren. Vielleicht bleibt unterwegs Zeit für ein kurzes Shooting im Gelände? Zurück auf der Farm runden wir den Tag mit einem gemütlichen Abendessen und einem weiteren Bad im Hot Pot ab.

Tag 5: Tagesausflug Þingvellir/Geysir/Gullfoss – Die „Goldenen Highlights“ Islands
Heute unternehmen wir einen Ausflug zum berühmten „Goldenen Dreieck“ – der Visitenkarte Islands. Wir lassen uns vom „goldenen Wasserfall“ Gullfoss beeindrucken, harren der hochaktiven Springquelle Strokkur im Geothermalgebiet Geysir und erleben das Aufeinandertreffen von Geschichte und Geologie im ÞingvellirNationalpark. Inmitten dieser außergewöhnlichen Natur zeigen Sandra und Eva uns, wie besonders imposante Landschaftsaufnahmen entstehen. Je nach Lust und Laune bauen wir ein spontanes Shooting an diesen einzigartigen Kraftplätzen der Natur ein.

Tag 6: Vellir und Umgebung – Porträtfotografie
Nach dem Frühstück erwartet uns eine weitere Fotoeinheit über Porträtfotografie bei Pferden. Nachmittags brechen wir zu einem Überraschungsritt auf – je nach Wind- und Wetterverhältnissen wählen die Mitarbeiter der Farm Vellir für uns die beste Reitstrecke aus und führen uns zum Beispiel über den Fluss Varmá, durch Lavafelder oder über weitläufige Wiesen südlich der Farm. Abends sichten wir unser Bildmaterial uns suchen nach den besten Porträtmotiven des Tages.

Tag 7: Von Vellir zurück nach Reykjavík – Vom Land in die Stadt
Das Programm unseres letzten Tages auf Vellir ist flexibel gestaltet. Vormittags besprechen wir gemeinsam und in Absprache mit unseren Gastgebern, wie unser Tag aussehen soll. Sowohl weitere Foto-Shootings als auch die Teilnahme an einem kurzen Ausritt (opt. Preis auf Anfrage) sind möglich. Am späten Nachmittag verabschieden wir uns von unseren Gastgebern auf der Farm Vellir und fahren gemeinsam mit Sandra und Eva nach Reykjavík, wo wir unseren letzten Abend auf Island gemeinsam genießen.

Tag 8: Heimreise – Abschied auf Isländisch
Passend zu Ihrem Flug erhalten Sie einen Transfer mit dem Flybus zum internationalen Flughafen Keflavík …