Tour 5b – Am Fuss des Berges
5-6 Stunden reiten

Auf dieser Tour entdecken wir die wunderschöne Landschaft Südislands, die sich zwischen den vulkanischen Bergen und dem weiten Delta des Gletscherflusses Ölfusá erstreckt. Der Ritt beginnt auf weichen Reitwegen vorbei an unseren Weiden und entlang des Flusses Gljúfurá bis zu einem alten Friedhof am Ufer des Gletscherflusses Ölfúsá. Bei guten Wetterverhältnissen können wir über das weite Flussdelta bis hin zu den berühmtenen Vulkanen Hekla und Eyjafjallajökull sehen. Der Weg führt weiter über Wiesen zu dem weichen, schwarzen Lavasand des Flussufers und durch seichtes Wasser auf die grüne Insel Lambey. Unterwegs bietet sich oft die Möglichkeit, verschiedene Vogelarten zu beobachten. Nach der Mittagspause in dieser beeindruckender Landschaft reiten wir wieder entlang des Flusses Gljúfurá und der Pferdeweiden in Richtung des Berges Ingólfsfjall. der nach dem ersten Siedler Islands benannt ist. Wir reiten auf eineml alten Wikingerpfad entlang der Hänge des Berges Reykjafjall und genießen die schöne Aussicht auf die Landschaft zwischen dem Meer und den vulkanischen Bergen rund um den Ort Hveragerdi, bevor wir wieder zu der Farm kommen. Die Tour endet mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen.

Im Winter wird diese Tour in etwas geänderter Form durchgeführt, da wir uns bei einem Mittagessen in unserem Hotel Eldhestar aufwärmen.

Inbegriffen: 5-6 Stunden Reiten (20 km) und Lunchpaket.
Transfer von Reykjavik zwischen 8:00 und 8:30. Rückkehr nach Reykjavik ca. 17.15 Uhr.

Diese Tour ist für jedes Reitniveau geeignet, gute körperliche Kondition ist wichtig.

JETZT BUCHEN

Loading...