Tour 16 – Die Täler von Borgarfjördur
    6 Tage Reiten

    Zwischen westlichen Tälern und Thermalbädern
    Der fruchtbare Bezirk Borgarfjördur im Südwesten Islands ist bekannt für einige der schönsten Naturperlen Islands, eine Vielzahl von Quellen mit Thermalwasser und als Schauplatz vieler isländischer Sagen. Wir beginnen im Ort Borgarnes und reiten auf guten Wegen in abwechslungsreicher Landschaft, überqueren oft Flüsse und reiten an weichen Flussufern entlang. Wir reiten im Wald von Húsafell und auf Bergpfaden zwischen grünen Tälern mit herrlichem Blick auf die umliegende Landschaft, mächtige Flüsse und Gletscher. Wir besuchen die berühmten Wasserfälle Hraunfossar am Rande eines ausgedehnten Lavafeldes und das historische Zentrum Reykholt. Borgarfjördur bietet viele erstklassige Schwimmbäder, so dass wir jeden Abend schwimmen gehen können. Wir übernachten während der gesamten Tour im Gemeindezentrum Logaland im malerischen Tal Reykholtsdalur und fahren anstelle des Packens jeden Morgen kurze Strecken zu den Pferden. Bei dieser Tour reiten wir mit einer Herde freilaufender Pferde.

    Dauer: 7 Tage und 6 Nächte, 6 Tage auf dem Pferderücken.
    Reitstrecke:  Ca. 177 km, 25-38 km pro Tag (5-8 Stunden).
    Unterkunft & Verpflegung: 1 Nacht im Gästehaus Eldhestar (2-4  Bett Zimmer ohne Bad/WC), 5 Nächte Schlafsackunterkunft im Gemeinschaftszentrum Logaland. Vollverpflegung (traditionelle isländische Hausmannskost, Alternativen sind auf Anfrage möglich). 

    Termin 2019: 17. Juni. 

    Hinweis: Die letzte Nacht in Reykjavík ist nicht mehr in unseren kürzeren, längeren und Hochlandtouren inbegriffen (ab Sommer 2019).

    Tag-für-Tag Beschreibung

    Die Täler von Borgarfjördur

    Tag 1: Ankunft

    Die Tour beginnt am Abend. Gäste, die am selben Tag in Island ankommen, nehmen den „Flybus“ (www.flybus.is) vom Flughafen zum BSÍ, der Endstation des Busses in Reykjavík. Wir werden Sie in der Busstation oder Ihrem Hotel/Gästehaus in Reykjavík zwischen 17:30 und 18:00 begrüßen und danach zu unserer Farm Vellir bei Hveragerði fahren, wo Sie im Gästehaus Eldhestar übernachten. Bei einem gemeinsamen Abendessen haben wir die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen. Der Tag schließt mit einer detaillierten Beschreibung der Tour ab (eventuell am nächsten Morgen).

    Tag 2: Borganes – Midfossar Wasserfall

    Der Bus bringt uns nach Borganes in Westisland, wo wir unseren Ritt direkt außerhalb der Ortschaft Borganes auf guten Reitwegen starten. Wir haben einen wunderbaren Ausblick auf die Landschaft von Borgarfjördur während wir eine Brücke namens Ferjubakkabrú überqueren. Wir passieren die agrarwirtschaftliche Universität in Hvanneyri wo 818 der berühmte Hengst Ofeigur von Hvanneyri geboren wurde. Danach reiten wir zum Midfossar Wasserfall, von wo wir einen unverbauten genießen können (wenn es das Wetter zulässt). Nach dem Ritt entspannen wir im Hreppslaug Pool, der 1928 gebaut wurde. Von dort fahren wir zum Gemeindezentrum Logaland, wo es genügend Platz für uns alle gibt. Wir übernachten die nächsten 5 Nächte in Logaland. 25 km

    Day 3: Midfossar Wasserfall – Logaland
    Wir starten in den Tag vom Midfossar Wasserfall aus uns reiten entlang des Berges Hestfjall, vorbei an der Hestur Farm in Borgarfjördur. Diese Farm ist ein bekanntes Gehöft in Island und ein Forschungszentrum für Agrarwirtschaft. Wir überqueren den Fluss Grímsá und reiten entlang des Flussufers um zu den Sandbänken des Flusses Reykjadalsá zu gelangen. Von dort reiten wir durch das Tal Reykholtsdalur und durch das Dorf Kleppjárnsstadir nach Logaland. Von dort fahren wir nur 5 Minuten zum Kleppjárnslaug Pool mit seinen Hot Pots und seiner Dampfsauna. 36 km

    Day 4: Logaland – Húsafell

    Von Logaland aus reiten wir wieder in das Tal Reykholtsdalur, zunächst auf einem Schotterweg. Später gelangen wir auf einen wunderschönen Reitweg entlang des Reykjadalsá Flusses, den wir mindestens 10 Mal überqueren. Wir folgen den guten Reitwegen durch einen Wald nach Húsafell und beenden den heutigen Tag am Schwimmbad von Húsafell. Dies ist der beliebteste Pool in der Gegend, er hat zwei Hot Pots und eine Rutsche. Nach dem Bad fahren wir nach Logaland. 34 km

    Day 5: Kalmarstunga – Húsafell
    Am Morgen fahren wir nach Kalmarstunga und reiten um den Berg Strútur herum, was 4 – 5 Stunden dauert. Danach reiten wir abermals durch den Wald zu einer alten Farm nach Húsafell. Dort werden die Pferde übernachten, wir fahren zurück zum Schwimmbad in Húsafell. Nach einem erfrischenden Bad fahren wir zum malerischen Wasserfall Hraunfossar and von dort nach Reykholt im Tal Reykholtsdalur. Reykholt ist ein kulturelles Zentrum der Vergangenheit und Gegenwart, eine Farm mit einer Kirche und Pfarrei ist einer von Islands haupthistorischen Orten, da sie das Zuhause von Snorri Sturluson war, einem berühmten mittelalterlichen Historiker, Politiker und Oberhaupt. Wir schauen uns diesen Ort an und haben die Möglichkeit das Museum und die Kirche zu besuchen. 30 km

    Day 6: Húsafell – Flókadalur
    Wir reiten fast die selbe Strecke wie an Tag 3 außer, dass wir den Blick auf und die Schönheit von Borgarfjördur anders erleben. Später reiten wir an Kópareykir vorbei und über den Brennistadaháls Bergrücken. Von dort können wir einen einzigartigen Blick über das Tal Reykholtsdalur und Westisland genießen. Wenn wir wieder herunter reiten können wir das Flókadalur überblicken. Wir werden die Pferde in Brennistadir lassen und zum nächsten Schwimmbad fahren. Wie die letzten Tage auch werden wir in Logaland übernachten. 28 km.

    Day 7: Brennistadir in Flókadalur – Borgarfjardarbraut – Abreise
    Heute reiten wir in das Tal Flókadalur und entlang des Flusses Flókadalsá (oft Flóka genannt). Dort gibt es gute Reitwege und die wunderschöne grasreiche Landschaft wird uns beeindrucken während wir am Fluss entlangreiten. Danach reiten wir durch die Gegend Varmalaekar und vorbei an Varmalaekjarmúli, einem Berg der 350 m hoch ist. Die Reitwege sind gut und es ist eine Freude für Eldhestars Gäste am letzten Tag der Tour ihr Lieblingspferd zu reiten. Die Herde von freilaufenden Pferden wird uns an diesem Tag nicht begleiten, da wir sie leider nicht entlang des Flusses Flóka mitführen dürfen. Am Ziel angekommen laden wir unsere Pferde in den Pferdehänger und fahren mit dem Bus zurück nach Reykjavik, wo wir uns von der Gruppe und den Guides verabschieden. Den Teilnehmern ist es selbst überlassen, ob sie direkt nach Hause fliegen oder weitere Tage in Island verbringen wollen. 24 km.

    JETZT BUCHEN

    Loading...