Tour 14 – Snæfellsnes
6 Tage Reiten

Magisches und Mystisches, Schwarze Lava und weißen Sand 
Auf diesem Ritt auf der Snæfellsnes Halbinsel, die wegen ihrer abwechslungsreichen Landschaft oft „Island in Miniatur“ genannt wird, eröffnet sich uns Island in seiner ganzen Vielfalt und Farbenpracht. Wir reiten durch grüne Täler, über schwarze Lavafelder, entlang des dunkel-blauen Ozeans und auf hellen Sandstränden. Der Ritt beginnt außerhalb des Ortes Borgarnes. Auf unserem Weg zu dem alten Hof Grímsstaðir überqueren wir den Fluß Langá und folgen schönen Wegen in die beeindruckende, unbewohnte Wildnis mit Lavafeldern und Kratern. Nach einer Wanderung auf den formschönen Krater Eldborg erreichen wir den hellen Strand von Löngufjörur, wobei wir die Reitzeit an Ebbe und Flut anpassen müssen. Am letzten Tag haben wir den magischen Gletscher Snæfellsjökull vor uns, den Jules Verne in seinem Roman “Die Reise zum Mittelpunkt der Erde” verewigt hat. Wir reiten an vier Tagen eine Zeitlang am Strand und nehmen einen Teil der Tour eine freilaufende Pferdeherde mit.

Dauer: 8 Tage und 7 Nächte –  6 Tage Reiten.
Reitstrecke: Ca. 170 km, 20-40 km pro Tag (4-7 Stunden).
Übernachtung & Verpflegung: 2 Nächte im Gästehaus, 2 Nächte Schlafsackunterkunft in der Farm Snorrastaðir, 3 Nächte Schlafsackunterkunft im Hotel Eldborg. Vollverpflegung (traditionelle isländische Hausmannskost, Alternativen sind auf Anfrage möglich). Das Abendessen in Reykjavik am letzten Abend ist nicht im Tourpreis inbegriffen.

Bitte beachten:
Die zweite Tour wird in umgekehrter Richtung geritten.
Da der Ritt am Strand von den Gezeiten abhängig ist, wird eventuell sehr früh oder abends geritten. 

Termine 2018: 21. und 29. Juli.

Tag-für-Tag Beschreibung

Tour 14 – Snæfellsnes

Tag 1: Ankunft
Die Tour beginnt am Abend. Gäste, die am selben Tag in Island ankommen nehmen den „Flybus“ vom Flughafen zum BSÍ, der Endstation des Busses in Reykjavík. Wir werden Sie in der Busstation oder Ihrem Hotel/Gästehaus in Reykjavík zwischen 17:30 und 18:00 in Empfang nehmen. Danach fahren wir zu unsere Farm Vellir bei Hveragerði, wo Sie in unserem Gästehaus übernachten. Bei einem gemeinsamen Abendessen haben wir die Möglichkeit, uns gegenseitig kennenzulernen. Der Tag schließt mit einer Beschreibung der Tour ab (eventuell am nächsten Morgen).

Tag 2: Hveragerði – Borgarnes – Grímsstaðir
Wir fahren mit dem Bus von Hveragerði nach Borgarnes im Westen von Island. Die Pferde erwarten uns bei den Ställen außerhalb von Borgarnes , wo wir mit dem Ritt in das Gebiet der Snæfellsnes Halbinsel beginnen. Auf unserem Weg in die Berge überqueren wir den Fluss Langá, einer von Islands besten Lachsfangflüssen. Die heutige Tour endet auf der alten Farm Grímsstaðir, wo die Pferde die Nacht verbingen.  Wir fahren mit dem Bus zu dem Hof Snorrastaðir in der Nähe des formschönen Kraters Eldborg á Mýrum. Wir können eine Wanderung auf den Krater unternehmen oder uns bei einem Bad im Hot Pot entspannen. 20 km, 4 Stunden

Tag 3: Grímsstaðir – Snorrastaðir
Wir fahren wieder zu den Pferden in Grímsstaðir und folgen mit der Herde einem alten Reitweg entlang der Berge Grimsstaðamúli und weiter in Richtung Westen. In der Nähe des Tales Hitárdalur durchqueren wir ein Lavafeld auf engen Pfaden. Schließlich überqueren wir den Fluss Hitará in der Nähe des Gebirges Grettisbæli und genießen auf dem Weiterritt entlang des Berges Fagraskógarfjall die Aussicht über die Gegend von Mýrar und die Küste von Löngufjörur. Wir beenden den heutigen Ritt am Hof Snorrastaðir, wo wir noch einmal übernachten. 36 km, 5-6 Stunden

Tag 4: Snorrastaðir – Skógarnes
Der heutige Tag führt uns hauptsächlich entlang des weitläufigen, hellen Strandes des berühmten Löngufjörur, daher ist die Reitzeit von den Gezeiten abhängig. Wir müssen eventuell früh morgens oder nachmittags mit dem Reiten beginnen, um vor der zurückkehrenden Flut zu reiten. Wir verbringen eine unvergessliche Zeit mit der Herde auf dem goldenen Strand, überqueren die Mündung des Flußes Haffjardará beim Bauernhof Stóra-Hraun und machen eine Pause auf einer kleinen Insel im Delta. Der Weg führt dann in Richtung Inland und die Pferde bleiben am Ende des Tages beim Hof Skógarnes. Wir fahren mit dem Bus zum Hotel Eldborg in Staðarsveit, wo wir ein Bad im warmen Thermalwasser nehmen können. 22-25 km, 4 Stunden.

Tag 5: Skógarnes – Skógarnes
Heute lassen wir die Pferdeherde in Skógarnes und erkunden mit einigen Handpferden die wunderschöne Umgebung. Wir genießen einen weiteren flotten Ritt am Strand und bei schönem Wetter die fantastischer Aussicht auf das Meer, die vulkanischen Berge und den majestätischen Gletscher Snæfellsjökull. Die Pferde verbringen eine weitere Nacht in Skógarnes und wir fahren wieder zum Hotel Eldborg. Ca. 20 km, 4 Stunden.

Tag 6: Skógarnes – Langaholt
Heute reiten wir mit allen Pferden von Skógarnes auf dem Sandstrand des Löngufjörur bis zu dem Hof Stakkhamar.  Von dort führt die Strecke am Meer entlang bis hin zum Fluß Stadará. Den letzten Tourabschnitt des heutigen Tages folgen wir der Hauptstraße der Snæfellsnes Halbinsel. Die Pferde bleiben heute am Hof Langaholt und wir übernachten noch einmal im Hotel Eldborg. 40-42 km, 7 Stunden.

Tag 7: Langaholt – Búðir – Langaholt
Am letzten Tag nehmen wir unsere besten Pferde und reiten weiter entlang der Südküste von Snæfellsnes. Wir überqueren das Delta des Flusses Búðarós bei Ebbe und reiten Richtung Búðir, einem für außergewöhnlich schöne Natur bekannten Ort. Die Pferde warten in einem Paddock auf uns, während wir uns die wunderschöne Umgebung nahe des Gletschers Snæfellsjökull ansehen und einen kurzen Spaziergang zu den Felsen am Sandstrand unternehmen. Nach einem Picknick reiten wir am Strand entlang zurück nach Langaholt.
Anschließend fahren wir mit dem Bus zu unserer Unterkunft in Reykjavik, wo wir in einem Gästehaus übernachten. 20-23 km, 4 Stunden.

Bitte beachten Sie, dass das Abendessen in Reykjavik nicht im Tourpreis inbegriffen ist.

Tag 8: Abreise
Die von Eldhestar organisierte Tour endet nach dem Frühstück. Diesen Tag können Sie für die Heimreise oder Weiterreise in Island verwenden.

Der Flughafenbus „Flybus“ bietet einen Abholservice von den meisten Hotels und Gästehäusern in Reykjavik zum Flughafen nach Keflavík an. Dieser Service ist nicht inklusive.

Die zweite Tour wird in umgekehrter Richtung geritten.


View Tour 14: Snæfellsness in a larger map