fbpx

Tour 17 – Landmannalaugar

Bunte Berge und weicher Lavasand

Wir beginnen unseren Ritt auf der Farm Fellsmuli unterhalb von Hekla und reiten nach Landmannalaugar, einem Tal das bekannt ist für seine bunten Rhyolitberge, riesigen Lavafeldern und den natürlichen heissen Quellen. Zunächst reiten wir über das Hochland entlang des Berges Hekla bis wir Landmannahellir erreichen. Dort haben die Isländer ihre Schafe während des Abtriebs in einer Höhle gehalten, bevor sie einen besseren Unterstand bauten. Am nächsten Tag geht es weiter nach Landmannalaugar. Höhepunkt der Tour ist ein warmes Bad in den Quellen von Landmannalaugar. Von dort reiten wir westwärts zu dem wunderschönen Bergpass Dyngjurskarð und dem See Hrauneyjarlón bevor wir Hrauneyjar erreichen, wo wir übernachten werden. Die Tour endet auf der Farm Fellsmúli.

Diese Tour führt eine freilaufende Herde von Pferden mit

Erleben Sie die Vielfalt des isländischen Pferdes in seiner natürlichen Umgebung, fernab der Zivilisation und erleben sie wie die Isländer in alten Zeiten mit einer Herde frei laufender Pferde reisten. Jeder Reiter reitet 2 bis 3 verschiedene Pferde pro Tag, wodurch die reiterlichen Fähigkeiten gefördert werden.

Wir haben die Landmannalaugar Tour vor einem Jahr gebucht. Obwohl mein Mann und ich beide kompetente Reiter waren, entschieden wir uns, fit zu werden und einmal wöchentlich Unterricht zu nehmen, sowie ein paar lange Wanderungen. Unsere Vorbereitung war genau richtig. Eldhestar stellte die Pferde an die erste Stelle. Unsere Guides, Nonni (einer der Gründer von Eldhestar) Vésteinn, sein Sohn und Julia und Bella kannten die Pferde gut und ließen unser Reiten im Laufe der Tage entwickeln. 18 Reiter und die Guides ritten vor und hinter den 30 freilaufenden Pferden. In Intervallen wechselten wir die Reitpferde, sodass wir jeweils etwa 15 verschiedene Pferde über die 6 Tage ritten. Es gab Rast-und Verpflegungsstationen sowohl für die Pferde als auch für uns! Am Ende waren wir kompetente Tölter. Wir ritten durch wunderschöne Landschaften und durch ein paar Flüsse. Das Essen war ein Highlight. Pavel, unser polnischer Koch, hat uns meist mittags mit heißer Suppe versorgt und wir aßen abends leckere Speisen. Wir planen bereits unsere nächste Tour. Vielen Dank Eldhestar für ein sicheres, aufregendes und unterhaltsames Erlebnis. Sehr zu empfehlen!

 
G.

Dauer

7 Tage und 6 Nächte. 6 Tage zu Pferd.

Verfügbarkeit & Preis

siehe Übersicht am Ende der Seite

&

Distanz

Rund 210 km, 20-40 km (4-8 Stunden) pro Tag.

N

Enthalten

Englischsprachiger Guide, Reit-und Sicherheitsausrüstung und Transfer von/nach Reykjavik.

1 Übernachtung im Gästehaus Eldhestar (2-4 Bettzimmer mit Gemeinschaftseinrichtungen), 5 Übernachtungen in Bauernhöfen und einfachen Berghütten (Etagenbetten in geteilten Zimmern).

Vollpension (traditionelle isländische Hausmannskost).

L

Bitte mitbringen

Gute Schuhe, bequeme Hosen (Reithosen nicht nötig), Handschuhe und ein Buff sind empfehlenswert. Wenn Sie eine Kamera mitbringen möchten, bringen Sie bitte eine kleine Bauchtasche mit, da Rucksäcke nicht zu Pferd mitgenommen werden können. Badeanzug und Handtuch nicht vergessen!

Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Beschreibung: 17 - Landmannalaugar

Tag 1: Ankunft 
Die Tour beginnt am Abend. Gäste, die am selben Tag in Island ankommen nehmen den Flugbus vom Flughafen zum BSÍ, der Endstation des Busses in Reykjavík. Wir werden Sie in der Busstation oder Ihrem Hotel/Gästehaus in Reykjavík zwischen 17:30 und 18:00 in Empfang nehmen. Danach fahren wir zu unsere Farm Vellir bei Hveragerði wo sie in unserem Gästehaus übernachten werden. Bei einem gemeinsamen Abendessen haben wir die Möglichkeit uns gegenseitig kennenzulernen. Der Tag schließt mit einer Beschreibung der Tour ab.

Tag 2: Fellsmuli – Rjúpnavellir
Wir beginnen unsere Tour auf der Farm Fellsmuli und folgen zunächst Landsvegur bis wir die Möglichkeit haben näher an der Hekla entlang zu reiten. Wir überqueren den Fluss Ytri- Rangá und erreichen Rjúpnavellir, wo wir vielleicht einige Alpenschneehühner beobachten, nach denen unser Quartier benannt ist. Ca. 18 km, 4-5 Stunden.

Tag 3: Rjúpnavellir – Landmannahellir
Heute reiten wir in nordöstlicher Richtung auf dem Weg Domadalsvegur und entlang der Berge Langasáta und Rauðufossafjöll bis wir nach Landmannahellir kommen, ein friedvoller Ort mitten im “Friðland að Fjallabaki”. 37km, 8-9 Stunden.

Tag 4: Landmannahellir – Landmannalaugar – Landmannahellir
Heute besuchen wir Landmannalaugar, ein Tal inmitten des isländischen Hochlandes, das berühmt ist für seine bunten Rhyolitberge und dem warmen Fluss, der dem Tal den Namen gab. Wir haben die Möglichkeit, gemeinsam in diesem warmen Fluss zu baden bevor wir wieder nach Landmannahellir zurück reiten. Auf dem Weg haben wir ein weiteres Mal die Möglichkeit das Farbspiel der Berge zu beobachten. 36km; 7-8 Stunden.

Tag 5: Landmannahellir – Thóristunga
Wir reiten zunächst in Richtung Westen zum grünen Berg Loðmundi. Von da folgen wir dem wunderschönen Bergpass Dyngjuskarð bis zum Ford Bjallavaði. Während wir über die Berge reiten können wir eine unglaubliche Natur bewundern. Danach geht es weiter in nordwestlicher Richtung zum See Hrauneyjarlón und weiter nach Thóristunga, wo wir in der Hütte Hrauneyjar übernachten werden. 36 km; 6-7 Stunden.

Tag 6: Thóristunga – Rjúpnavelir
Heute reiten wir zurück nach Rjúpnavellir. Zunächst geht es nach Süden und über Lavafelder bis wir die Farm Hald erreichen. Weiter geht es entlang des Berges Valafell zurück nach Rjúpnavellir, unserem Ziel für diesen Tag. 43 km, 8-9 Stunden

Tag 7: Rjúpnavellir- Fellsmuli – Abreise
Heute reiten wir von Rjúpnavellir zunächst zum Berg Burfell, der früher einmal das Zuhause von Trollen war. Nach einigen Kilometern über sandige Wüste haben wir eine hervorragende Aussicht auf Thjófafoss (Wasserfall der Diebe) und hören einige spannende Geschichten über den Wasserfall. Danach reiten wir durch den sandigen Wald in der Nähe von Skarð bevor wir unsere Tour in Fellsmuli abschließen, wo Eldhestar’s Bus uns zunächst nach Vellir fährt. Nach einem kleinen Imbiss fahren endet die Tour mit der Fahrt nach Reykjavik.


Tip:
 Die Teilnehmer können mit dem Flybus zum Flughafen fahren, der einen Abholservice von den meisten Hotels und Gästehäusern in Reykjavik anbietet. Dieser Service ist nicht inklusive.

*Bitte beachten Sie, dass das Abendessen am letzten Abend nicht im Tour preis inbegriffen ist.

BUCHEN SIE JETZT