Sommer-Feeling

Zu dieser Jahreszeit wird es hier oben im Norden nicht mehr dunkel und das Dämmerlicht zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang ist hell genug zum Zeitunglesen. Der Sommer ist da! Für uns bedeutet dies den Beginn der langen Touren, die uns und die Pferde weiter von der Zivilisation weg und durch unberührte Natur und atemberaubende Landschaften führen. Die ersten beiden Dreitagestouren haben sich herausgewagt und sind gut gelaunt zurückgekehrt. Die erste Tour mit freilaufender Herde hat unseren Hof verlassen, um das wunderschöne Þórsmörk-Gebiet zu erforschen. Das Wetter ist launisch, wie typisch für Island; wunderbar warme, sonnige Tage wechseln sich ab mit Regen, Nebel und Wind. In der letzten Woche hat sich die Landschaft von karg und gelblich in grün und üppig verwandelt und die Lupinen überziehen das Land mit einem violetten Schleier. Wir sehen allen anstehenden Touren und Abenteuern voller Erwartung entegegen und freuen uns darauf, unseren Gästen dieses Land mit seinen dramatischen Gegensätzen vorzustellen.